Frühlingshaut

BACK TO NATURE!

Kaum sind die ersten zarten Farben in Wiesen und Gärten zu erkennen, bin ich im Frühlingsmodus. Immer öfter erwische ich mich innehaltend, den Duft dieser Jahreszeit aufnehmend und ziemlich glücklich. Das Jahresende und der Winter steckte mir noch lang in den Knochen, nun bin ich bereit für neues.

Neu und frisch, wie der Frühling, ist auch meine neue Hauptpflegeroutine. Ich habe mich kürzlich beraten lassen und nutze nun seit etwa 6 Wochen Produkte von Charlotte Meentzen. Früher war ich gar kein Fan dieser Firma. Mittlerweile sind die Inhaltsstoffe und Zusammensetzungen so zeitgemäß und hautfreundlich, dass sie auch jeden Umweltfreund begeistern können.

Ich habe eine schwierige Gesichtshaut. Das muss ich mir eingestehen. Bei Stress reagiert sie sofort super empfindlich, die T-Zone (Stirn, Nase, Kinn) neigt zu Unreinheiten und Entzündungen, die Augenpartie ist trocken, die Wangen sind ganz zart und empfindlich. Ein einziges Haut-Chaos! Sicher, das fällt so nicht direkt auf,- ich benutze schließlich immer viele, viele Produkte, um das zu kaschieren- aber bislang habe ich nichts gefunden, was alles abdeckt. Jedes Problemchen. Die Lösung war schnell gefunden, allerdings natürlich nicht ganz ohne.

Da ich viele Problemchen zu bearbeiten habe, brauche ich auch viel Pflege. Ein sieben-teiliges Set wurde für mich zusammengestellt, genau auf meine Haut abgestimmt und wirklich gründlichst von mir ausgetestet.

DER ABLAUF

Los geht es jeden Abend mit Wattepads und meinem heiß geliebten Mizellen-Wasser von Garnier. Ich steh nun wirklich überhaupt nicht auf Drogerie-Ware, aber das ist tatsächlich wirkungsvoll und wurde mir von einer Kosmetikerin empfohlen.

Danach wasche ich mein Gesicht gründlich mit einem Waschlappen und sehr warmen Wasser. Das öffnet die Poren.

Jetzt kommen die Produkte zum Einsatz.

Einmal wöchentlich nutze ich das Kräuter Vital Creme Peeling. Es wird auf das feuchte Gesicht aufegtragen und gründlich einmassiert.  Nach dem Abspülen fühlt sich die Haut schon ganz anders an. Es geht aber weiter. Täglich (auch nach dem Peeling) trage ich den Kräuter Vital Rosmarin Reinigungsschaum auf das feuchte Gesicht auf, massiere auch diesen ein und spüle ihn anschließend wieder herunter. Schon hiernach fühlt man sich extrem erfrischt und sauber.

Nun mein Highlight: Kräuter Vital Gurken-Gesichtswasser ! Einfach eine kleine Menge auf die Gesichtshaut tupfen und den wunderbar frischen, natürlichen Geruch und Effekt der Gurke wirken lassen. Kann man nicht beschreiben. Rettet jeden Tag. Sobald  das Wasser eingezogen ist (wir sprechen hier von Sekunden), trage ich eine kleine Menge meiner Aqua Minerals 24 h Feuchtigkeitscreme auf Wangen und Konturen auf.  Danach sofort meine Sebum Reducer Tagescreme auf die T-Zone. 

Danach kommt die wundervolle Contour Lift Augenpflege zum Einsatz. Unter, auf und über dem beweglichen Lid verteilen, fertig. Sofort-Wach-Effekt.

Nun noch zum siebten und letzten Teil, dem Helfer in der Not.

Sebum Reducer Pickel-Tupfer. Direkt auf die betroffene Stelle aufsetzen. Es ist ein Roller, der sich immer wieder selbst desinfziert, also absolut mein Ding, da ich ein Angsthase bin, was Keimverbreitung angeht. Besonders über Nacht mein Held. Morgens ist alles wieder gut.

Ich darf also entspannt sein, was den Frühling angeht.

Schöne Haut durch natürliche Produkte.

 

Der Preis der Produkte ist absolut angemessen, ich war sogar positiv überrascht, weil ich mit deutlich mehr gerechnet hatte. Empfehlung meinerseits: wenig benutzen! Jedes Produkt ist super ergiebig. Ich bin total happy damit und kaufe es definitiv wieder.

Frühlingskuss,

Laura